Michael Turgut, Finanzexperte aus Hof, ist sich sicher, dass die Goldpreisentwicklung aktuell positiv zu bewerten ist. Von der Konsolidierung in der ersten Märzhälfte habe sich der Goldpreis inzwischen wieder erholt und damit eine wichtige Unterstützung bestätigt. Die Korrektur am Aktienmarkt sorge nun für regelrechten Rückenwind.

Auch das mittelfristige Bild helle sich zunehmend auf. Die jüngste Kurserholung beim Goldpreis habe den einen oder anderen überrascht, da höhere Zinsen im Dollarraum von Vielen als Belastung für das Edelmetall angesehen würden. Zudem habe die FED durchblicken lassen, dass das Tempo der Straffung gemächlich bleiben würde – das habe Gold wohl zusätzlich gestützt.

„Angesichts der anziehenden Inflationserwartungen sei es durchaus möglich, dass die Notenbank zu zögerlich agiert habe“, so Michael Turgut Das könne zu einem verstärkten Rückgriff auf Gold als Inflationsabsicherung im Rahmen der Portfoliodiversifikation führen. Auch im Fall einer wieder höheren Verunsicherung am Aktienmarkt, der zuletzt durch eine lange Phase mit außergewöhnlich niedriger Volatilität geprägt war, scheine Gold für die Anleger eine attraktive Alternative darzustellen. Dazu, so erklärt Turgut, passe, dass sich auch das Chartbild von Gold deutlich aufgehellt habe, und dies nicht nur durch die Bestätigung der kurzfristigen Unterstützung bei 1.200 US-Dollar zu erklären sei.

Viel wichtiger sei, dass das Edelmetall nach einer kräftigen Korrektur ab 2011 seit Ende 2014 eine umgedrehte Schulter-Kopf-Schulter ausgebildet hat, die die Basis für einen neuen Aufwärtstrend darstellen würde. Eine endgültige Rückkehr in den Bullenmodus würde jedoch erst durch einen Anstieg über 1.375 US-Dollar ausgelöst werden – bis dahin könne es durchaus noch längere Zeit dauern. Geduldige Anleger, so betont der Fachmann abschließend, positionieren sich trotzdem frühzeitig, denn das technische Downside-Potenzial scheint begrenzt.

PRESSEKONTAKT

IPS International Partner Service GmbH
Pressestelle

Schützenweg 25
95028 Hof

Website: ips-online.de
E-Mail : info@ips-online.de
Telefon: 09281/140140
Telefax: 09281/1401414